Skip to main content

Warum PR?

Public Relations (PR) sind das Bindeglied zwischen Unternehmen und Öffentlichkeit. Mit dem Aufbau und der Pflege von Vertrauen schaffen wir unseren Kunden eine positive Öffentlichkeit. Mit den Mitteln der Öffentlichkeitsarbeit bauen wir ein positives Image auf, steigern die Bekanntheit durch die Erhöhung der Medienpräsenz und erweitern so die Märkte. Durch die Darstellung eines Unternehmens in seiner Gesamtheit erhöhen wir seine Identifizierbarkeit und Unterscheidbarkeit. Wir bauen Informationsdefizite ab und helfen ihnen so, ihre Ziele zu erreichen.

Große Unternehmen produzieren Informationen bereits durch ihre Marktmacht. Kleine und mittelständische Betriebe stehen oft im Schatten des öffentlichen Interesses. Noch nutzen vor allem die kleinen Betriebe die Chancen der PR zu wenig. Oft setzen sie ausschließlich auf Marketinginstrumente. Marketing ist wichtig, bezieht sich aber auf Produkte, PR jedoch auf das Gesamtimage des Kunden.  

Anlässe für PR

Anlässe für Public Relations gibt es viele: Firmenjubiläen, Geschäftsberichte, Messen und außergewöhnliche Aufträge sind Beispiele. Wir finden für jeden Kunden den richtigen Anlass, um seriöse Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben: Wie wäre es mit einer Betriebsbesichtigung, prominentem Besuch oder einem Kundenfest? Vielleicht können Sie aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren oder neue Umweltschutzmassnahmen vorstellen. Neue Produkte und Dienstleistungen sind ebenso interessant wie die Teilnahme an Wettbewerben oder die Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Eigenschaften von PR

Public Relations plant man systematisch und betreibt sie aktiv. Sie bedienen sich langfristig angelegter Instrumente und gewährleisten somit die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Sachliche Informationen müssen kontinuierlich den Bezugsgruppen vermittelt werden. Alle Informationen müssen inhaltlich abgestimmt, glaubwürdig und verständlich sein. Die Öffentlichkeit will rechtzeitig und problemorientiert informiert werden. Da Public Relations als Bindeglied zwischen Unternehmen und Öffentlichkeit einem hohen Qualitätsanspruch genügen müssen, sollten sie Sache von Fachleuten sein.